Musik ist für mich eine Sprache, die Brücken baut zwischen Menschen, Erfahrungen, Emotionen, Bräuchen, Herzen und Kulturen.

Beatrix Becker


Musik ist für mich eine Sprache, die Brücken baut zwischen Menschen, Erfahrungen, Emotionen, Bräuchen, Herzen und Kulturen.

Aus diesem Bewusstsein entstand mein Herzensprojekt
"Bridges of Music".

Beatrix Becker


Bridges of Music


Musik erreicht Menschen, wo Worte versagen. Sie kann Mauern einreißen und Brücken bauen, Herzen öffnen und neuen Dialog anbahnen, zwischen den Musikern untereinander und ihrem Publikum. Zwischen Angehörigen unterschiedlicher Kulturen, Religionen, Geschlechter und gesellschaftlicher Schichten, zwischen Menschen, die im Gegenüber nur das bedrohlich Fremde sahen, bis sie gemeinsam von Musik berührt wurden.

Mit ihrem Herzensprojekt Bridges of Music trägt die Berliner Musikerin und Komponistin Beatrix Becker diesen Gedanken in die Welt. Sie verbindet in ihren Werken so unterschiedliche Stilistiken wie Klezmer und Tango, Jazz und Filmmusik. Geht auf die Suche nach Klängen und Stimmungen, in Buenos Aires und der Schweiz, in Jerusalem und New York City. Und öffnet Begegnungsräume mit großartigen Musikern (u.a. Giora Feidman, Helmut Eisel, Noah Hoffeld, Cora Venus Lunny).

Je weiter Beatrix Becker ihr künstlerischer Weg führte, umso deutlicher wurde ihr, wie einfach Musik unterschiedliche Menschen miteinander in Verbindung bringt. Auch und gerade in Zeiten, in denen Verständigung nötiger scheint denn je. Den Anstoß zu Bridges of Music gab ein Auslandskonzert in Istanbul kurz vor dem Militärputsch im Sommer 2016. Seit diesem prägenden Erlebnis engagiert sich Becker bewusst für Verständigung mit Mitteln der Musik.

Highlights seither waren ein Konzert anlässlich des 50. Städtepartnerschafts-Jubiläums von Los Angeles und Berlin in Los Angeles (2018), die musikalische Gestaltung der Feierlichkeiten zum Mauerfall im Bodemuseum (2019) und eine Bridges of Music-Video-Kollaboration als Hilfsprojekt im ersten Corona-Lockdown (2020). 

Mittelfristig soll Bridges of Music zu einer friedensstiftenden Plattform für musikalische Verständigung heranwachsen; mit regelmäßigen Konzerten im In- und Ausland, gemeinsamen Albums-Produktionen, Video-Kollaborationen und Berichten aus anderen Kulturen und sozialen Kontexten; mit viel Liebe zur Musik, zur Vielfalt und zum Menschsein jenseits aller Unterschiede.





Mach Mit


Ich lade Dich herzlich ein, bei unserer Videoaktion “You are not alone!”  mit einem Foto von Dir teilzunehmen.

Dies ist ein wunderschönes Zeichen der Hoffnung und Verbundenheit für alle Menschen, die sich in diesen herausfordernden Zeiten gerade einsam fühlen sollten. Jeder von uns kennt dieses Gefühl, und es tut gut zu erkennen, dass man nicht alleine damit ist.

Wie Du mitmachen kannst?

Super einfach: Fotografiere Dich mit einem Zettel in der Hand, auf dem “You are not alone!” steht. Schreibe noch Deinen Vornamen, den Ort und das Land dazu, wo Du das Bild aufgenommen hast. Feast fertig!

Außerdem bitte ich Dich die Nutzungsbedingung zu unterschreiben (Download hier) und an mich zusammen mit dem Foto an office@bridges-of-music.com zu senden.

Während mir Menschen aus der ganzen Welt ihre Fotos zusenden, komponiere ich ein Musikstück dazu, das zusammen mit den Fotos zu einem Musikvideo gestaltet und auf YouTube veröffentlicht wird.

Ich freue mich, wenn Du dabei bist! Tausend Dank im Namen aller, denen dieses Projekt guttun wird! Und natürlich freue ich mich, wenn Du die Aktion in Deinen sozialen Medien teilst.

Von Herzen,
Deine

Beatrix Becker

Image
Image
Image

Aktuelles


Während des ‘Corona-Lockdowns’ im Frühjahr 2020 habe ich Musiker*innen aus der ganzen Welt dazu eingeladen, gemeinsam kreativ zu werden, um eine musikalische Brücke von Wohnzimmer zu Wohnzimmer zu bauen.

Die Resonanz war beeindruckend; der Wunsch nach Verbundenheit und Kreativität groß. Innerhalb weniger Tage haben mir mehr als 50 Musiker*innen aus 37 verschiedenen Städten Videos mit ihrer Interpretation des Stückes „The Green Angel“ zugeschickt.
Aus diesem „Online-Auftritt aus vielen Wohnzimmern“ habe ich ein Musikvideo produziert, auf Facebook und YouTube veröffentlicht und über soziale Medien geteilt.

Mit dieser verbindenden Aktion haben wir gemeinsam auf die aktuelle Situation aufmerksam gemacht. Nicht mehr öffentlich auftreten zu können hat ja ganz reale Einkommens-Einbußen zur Folge. Gleichzeitig wollten wir nicht nur um Hilfe rufen, sondern mit dem „grünen Engel“ auch Hoffnung spenden:
Somit wurden zum einen Infos und Hilfsangebote für betroffene Musiker*innen zusammengetragen, zum anderen rufen wir weiterhin zu Spenden für die Organisationen Ärzte ohne Grenzen und Musicians without Borders auf.

Das alles hat großes Potenzial, viele Menschen zu bewegen, ihnen Mut und Trost zu schenken und dem Unsicheren, Unbekannten, zum Teil auch Beängstigenden etwas entgegen zu setzen. Und natürlich ist es auch ein Schaufenster, bzw. eine virtuelle Bühne für die vielen Musiker*innen weltweit, die derzeit keine Konzerte geben können.

#dontstopcreativity #bridgesofmusic #coronahope


Facebook-Gruppe 


Dies ist ein Ort, an dem Musiker aus der ganzen Welt zusammenkommen, um sich durch besondere Projekte zu verbinden.
Mit Hilfe der Musik reißen wir Mauern ein und bauen Brücken zwischen den Musikern selbst und ihrem Publikum, zwischen Angehörigen verschiedener Kulturen, Religionen, Geschlechter und gesellschaftlicher Schichten, zwischen Menschen, die im Gegenüber nur das bedrohlich Fremde sahen, bis sie gemeinsam von Musik berührt wurden.

Du bist herzlich eingeladen, Dich der Facebook-Gruppe anzuschließen:


Zur Facebook Gruppe



Newsletter


Verpasse keine Neuigkeiten, Konzerte und Aktionen von Beatrix Becker und freue Dich auf ein Willkommens-Geschenk! Deine Daten werden vertraulich behandelt und Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden. Mehr dazu unter Datenschutz.